shadow
shadow

Beschichtungen

für die Medizinaltechnik

Die neuesten medizinischen Fortschritte verlangen nach der Nutzung modernster Materialien und Herstellungsmethoden. Stetig ansteigende Lebenserwartungen fordern eine bessere medizinische Versorgung und erhöhen somit den Anspruch für alle Arten von medizinischen Geräten - vom einfachen Skalpell bis hin zum Computertomographen. PVD-Beschichtungen bieten eine Reihe von einzigartigen Lösungen im medizintechnischen Bereich. So kommt die PVD-Beschichtung durch ihre Eigenschaften wie hohe Härte, Korrosionsbeständigkeit, geringe Reibung, Farbvielfalt in diversen Medizinalprodukten (Instrumente, Implantate, Prothesen etc.) zum Einsatz.

Neben dem Vorteil, dass PVD-Beschichtungen in Anbetracht ihrer ausgezeichnete Biokompatibilität für Medizinalprodukte prädestiniert sind, bietet sich PVD aus folgenden Gründen an:

  • Die Fähigkeit, vielfachen Sterilisationszyklen zu widerstehen;
  • Reduzierte Lichtreflexion;
  • Scratch / Verschleißfestigkeit;
  • Farbcodierung (Beschichtung bestimmter Instrumente in verschiedenen Farben)

Die von uns angebotenen Beschichtungen für den Medizinalbereich sind in der Lage, alle diese Eigenschaften zu vereinen. Diese Beschichtungen wurden speziell für den medizinischen Bereich entwickelt und unterscheiden sich von konventionellen Werkzeug- und Bauteilbeschichtungen. Bei den MEDI-Line-Beschichtungen werden die Oberflächen nicht nur gearct, es werden ebenfalls Technologien UBM und HIPIMS Sputtern eingesetzt. Die beiden Techniken sind recht neu im medizinischen Bereich, aber sie bieten erhebliche Vorteile im Vergleich zur eher traditionellen Arc-Technologie. Die von Systec eingesetzten erweiterten Sputtertechniken gewährleisten tröpfchenfreie Beschichtung und bieten dadurch eine Verringerung der Rauheit und Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit.

In vielen Fällen kann durch das Sputtern das teure und zeitaufwändige Nachpolieren vermieden werden. Unabhängig vom Deposition-Verfahren sind die MEDI-Beschichtungen in der Regel hoch entwickelte Multilayer-Strukturen, die speziell für medizinische Anwendungen entwickelt wurden. Die MEDI-Beschichtungen unterliegen speziellen Prozessschritten, die zur Verbesserung von Haftung, Härte und Beschichtungsstruktur führen. Auch die MEDI-Line-Beschichtungen erfolgen auf unseren selbstentwickelten IMPAX-Anlagen.

MEDIZINAL BESCHICHTUNGS PORTFOLIO
SchichttypBeschichtungs-
methode
Beschichtungs-
material
Härte HVAdhesion, Lc2, NBeschichtungs-
temperatur
FarbeReibwert BOD gegen Stahl
SYS MEDITACathodic ArcTiN2300… 2500>70200…300gold0.5…0.6
SYS MEDIZAZrN2400… 2700>60200…300light gold0.5…0.6
SYS MEDICACrN2100… 2400>75200…350silver0.3…0.4
SYS MEDIATAAlTiN2800… 3000>70200…350black0.3…0.4
SYS MEDITSUBM/
HIPIMS Sputtering
TiN2400… 2600>75150…350gold0.5…0.6
SYS MEDIZSZrN2300… 2700>75150…350light gold0.5…0.6
SYS MEDICSCrN2300… 2500>80150…350silver0.3…0.4
SYS MEDIATSAlTiN2600… 2800>80150…350black0.3…0.4
SYS MEDITASTiAlN2800… 3000>80150…350black0.3…0.4
NoveLC F1HIPIMS/
UBM/
PACVD
DLC3300… 3500>25150…250black0.07…0.10
NoveLC F2DLC2600… 2800>25150…250black0.04…0.08